„Nashorn, Du und ich, wir gehören hierher!“ Nicht nur das Nashorn gehört zum Ehrenhof in Düsseldorf, sondern auch dessen nahezu hundertjährige polarisierende Geschichte. Das Gebäude- und Gartenensemble mit seinen vielen Kunstwerken strahlt heute Lebendigkeit und Versöhnlichkeit aus. Und inspirierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweiten Ausgabe von #stadtschreiben zu berührenden Geschichten, Gedichten und Texten. „Held“ des Abends war sicherlich das Pantun – eine spezielle Gedichtform aus dem Malaiischen mit Textzeilen, die sich nach einem bestimmten Schema wiederholen. Hört sich komplizierter an, als es ist – die einzelnen Gedichte verursachten immer wieder Gänsehaut! Danke an alle, die dabei waren! Ich freue mich schon aufs nächste Mal: 12. September 2018, den Ort gebe ich ungefähr eine Woche vorher bekannt.