Herrlich, diese Sommertage – hell, warm, jede Minute drinnen eine Verschwendung. Und in der Eifel musst Du Dich noch nicht einmal zwischen Wandern und Schwimmen entscheiden – Du kannst einfach beides machen! Zumindest auf dieser Rundtour, die in Rurberg am Rursee beginnt (dort gibt es auch Parkplätze) und sich über Simmerath und Einruhr bis zur Urfttalsperre zieht und dann wieder zurück nach Rurberg führt. Du kannst nicht nur am Start- und Zielpunkt in den Rursee springen, sondern auch zwischendurch in Waldbächen die Füße kühlen oder noch mal im Rursee baden. Die Tour ist 30 Kilometer lang, sie lässt sich auf 23  Kilometer abkürzen, wenn Du die Schleife über die Urfttalsperre weglässt. Unterwegs gibt es immer wieder Einkehrmöglichkeiten, die meisten in Einruhr.

Hier findest Du den Track zur Tour mit genauen Angaben zu Start- und Endpunkt, Höhenmetern usw. Achtung: Ich bin die Tour sehr schnell gegangen, habe dafür zwei längere Pausen gemacht. Als etwas gemäßigtere Gehzeit würde ich 6,5–7 Stunden veranschlagen.