Ist das Leben einmal schwer, lässt man sich nur ungern sagen, dass es nur auf die richtige innere Einstellung ankomme und man nicht alles so schwarz sehen soll. Wer solche Ratschläge anhören muss, fühlt sich in seinem Leid nicht ernstgenommen; auf den tatsächlichen Anlass der Verstimmung türmt sich nun auch noch der Eindruck, falsch zu fühlen. Beides ist wenig hilfreich.

Es ist aber erwiesen, dass Perspektivwechsel, Veränderungen des Blickwinkels auf die eigenen Situation möglich sind und dabei helfen, das eigene Glücksempfinden zu stärken. So können Sie ein aktuelles Tief besser durchstehen und schließlich überwinden. Diese Schreibübung, erfunden vom Psychologen Richard Wiseman, unterstützt Sie dabei. Sie soll an fünf aufeinanderfolgenden Tagen ausgeführt werden. Schaffen Sie sich für jede Schreibeinheit ein wenig ungestörte Zeit und schreiben Sie mit der Hand!

  • Am Montag überlegen Sie, welche drei positiven Augenblicke aus der letzten Zeit Ihnen in Erinnerung geblieben sind. Das kann ein schöner Abend auf dem Balkon, ein herzerwärmendes Gespräch oder auch ein endlich abgeschlossenes Alltagsprojekt sein. Halten Sie diese Erinnerungen schriftlich fest.
  • Am Dienstag notieren Sie ein schönes Erlebnis aus ihrer Vergangenheit. Das kann ein herausragendes Lebenserlebnis sein wie die Geburt Ihres Kindes oder etwas Alltägliches wie ein schöner Spaziergang im Stadtpark.
  • Mittwoch wenden Sie sich der Zukunft zu. Entwerfen Sie eine Skizze Ihres idealen Zukunftsszenarios. Wie sieht Ihr Berufsleben in der idealen Zukunft aus? Was passiert in ihrem Privatleben?
  • Am Donnerstag widmen Sie sich schreibend einem Menschen, der Ihnen wichtig ist. Was ist so wunderbar und einzigartig an ihm oder ihr? Welche Eigenschaften schätzen Sie besonders?
  • Am Freitag schließlich geht es um Humor und Freude: Welche drei Dinge im Lauf der letzten Woche haben Sie gefreut, haben Sie zum Lachen oder wenigstens innerlichen Schmunzeln gebracht?

Nehmen Sie sich auch die Zeit, um nachzuspüren, ob sich Ihre Stimmung ein wenig verändert. Wenn Sie mögen, können Sie die Sequenz auch nochmals wiederholen.